Nachdem wir im Jahr 2002 erstmals den Motorsport erfolgreich unterstützten und 
mit SVEN BARTH und dem INTERWETTEN.com Racing Team den Meistertitel in der Formel VW feiern konnten, geht unser Engagement auch in diesem Jahr weiter...


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Franz Woess Racing und LogiPlus holen mit dem Fahrer Sven Barth die Vizemeisterschaft des Recaro Formel Cups 2003.

-->Bilder zum Saisonabschluss in Oschersleben.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Sieg für Sven Barth in der Formel 3 am A1 Ring.

Im Samstags Rennen fuhr Sven Barth, auf Opel Dallara 399 den ersten Sieg für Franz Wöss und LogiPlus nachhause.

Sven Barth: Dieser Sieg tut richtig gut. Nicht nur, weil es mein erster in der Formel 3 ist, sondern weil er mich auf dem Weg zum Vizetitel ein deutliches Stück nach vorne bringt.

Das Sonntagrennen auf dem A1-Ring lebte vom Duell um den Vizetitel. Hier konnte Lokalmatador Hannes Neuhauser wichtigen Boden gut machen. Nach seinem Ausfall im Samstagrennen, behielt der 18-Jährige die Nerven und Platz zwei vor Sven Barth. Dieser hatte lediglich im ersten Renndrittel versucht, Neuhauser unter Druck zu setzen, um sich dann allerdings mit dem dritten Platz und weiteren 12 Punkten in der Tabelle zu begnügen. Vor dem Saisonfinale in Oschersleben liegt Sven Barth mit 171 Punkten auf Rang 2 vor dem Österreicher Hannes Neuhauser mit 155 Punkten.

Den besten Start erwischte jedoch Sven Barth - von Platz fünf losgefahren war er bereits vor der ersten Kurve auf dem dritten Platz. "Während des Starts herrschte ein totales Durcheinander. Ich bin dann nach außen gezogen und konnte gleich an Toth und Felser vorbeiziehen."

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sven Barth gewinnt den ZF-auto motor und sport-Rookie-Cup 2003

Bereits beim 3. letzten Rennen der Saison 2003 auf dem A1 Ring in Österreich konnte Sven Barth, im LOGIPLUS Opel Dallara #9 ,von Franz Wöss Racing, mit einem 6. Rang in Rennen 1 sowie einem 3. Rang in Rennen 2 sich den vorzeitigen Sieg in der Rookie-Wertung sichern.
Wir gratulieren hierzu recht herzlich.

Das Ergebnis bedeutete den Gewinn des ZF-auto motor und sport-Rookie-Cups 2003 für Sven Barth.

Der Wöss-Fahrer, war entsprechend zufrieden mit sich: „Mein Saisonziel habe ich erreicht. Falls ich noch Vize-Meister werden sollte, wäre das eine schöne Zugabe.“

Außerdem ist der Kampf um die Vize-Meisterschaft des RECARO Formel-3-Cups spannender denn je:
Der beste Neuling Sven Barth hat noch zwei Zähler Vorsprung zu Hannes Neuhauser. Dies verspricht spannende Kämpfe in den letzten 4 Rennen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Die Kombination von Schnelligkeit, Reaktionsvermögen und sich in Sekundenbruchteilen auf
neue Situationen Einstellen, damit fasziniert uns das Renngeschehen immer wieder aufs Neue.
Vor allem kann nur mit einem starken Team gewonnen werden, der Fahrer allein kommt meist nicht vom Fleck.

Das ist wie bei unseren Kunden.
Auch der Erfolg & die Effizienz Ihrer Logistikprojekte steht und fällt mit dem schnellen Erfassen der Anforderungen, dem schnellen Handeln und der richtigen Strategie. Nur das Zusammenspiel dieser Fähigkeiten in einem Projektteam führt zum gewünschten Erfolg. 
Eben vorne zu sein und besser als der Rest des Feldes!

Wir freuen uns bereits auf den Hockenheimring am 15.06.03, dort wollen wir zusammen mit unseren Kunde gemeinsam Rennatmosphäre schnuppern!"

Thilo Matheis, 
GF auf die Frage weshalb sich LogiPlus im Motorsport engagiert.